Erfolgreicher Saisonauftakt fürs GeTu Sins-Oberrüti

Vergangenen Freitagabend fand in Niederwil wieder der Freiämter Cup statt. Jedes Jahr ist dieser Wettkampf der Startschuss in die Turnsaison des GeTu Sins-Oberrütis.
Als allererste Vorführung des Abends durften die maxis am Stufenbarren ihr Programm zum Besten geben. Die Platzverhältnisse waren nicht optimal, was sich die 30 Turnerinnen allerdings schon gewohnt sind, und so zeigten sie eine solide Leistung. Einige kleinere Fehler liessen sich aber leider nicht vermeiden und man durfte gespannt sein auf die Note, die allerdings erst bei der Rangverkündigung bekannt gegeben wurde. Rund eine Stunde später folgten dann die minis am Stufenbarren. Sie turnten ihr neues Programm erstmals vor den Wertungsrichtern. Mit ihrem packenden Lächeln vermochten sie einmal mehr das Publikum zu begeistern und über einige Unsicherheiten hinwegzustrahlen. Direkt anschliessend folgten die maxis mit ihrem neuen Gerätekombinations-Programm. Dank nochmals intensiven Trainingseinsätzen in den letzten Wochen, konnte sich die GK-Truppe gegenüber dem Showturnen von Anfangs Mai nochmals steigern. Sie turnten ihr anspruchsvolles Programm mit viel Energie und Überzeugung, wenn auch nicht ganz fehlerfrei.
Wie es am Freiämter Cup immer ist, ging es auch dieses Jahr wieder eher stressig zu und her. Für einige Turnerinnen blieb kaum Zeit zum Verschnaufen, da sie noch in den Gymanstik Gruppen des STV Sins oder DTV Oberrütis mitturnen und der ganze Wettkampf innerhalb von knapp drei Stunden durchgeführt wird. Am späteren Abend fand dann die Siegerehrung statt. Die maxis wurden im Stufenbarren Freiämtermeister und in der gleichen Kategorie verloren die minis nicht mal einen ganzen Hundertstel auf ihre älteren Turnkameradinnen und freuten sich über den zweiten Rang. In der GK konnten ebenfalls die maxis aufs oberste Treppchen steigen und liessen mit über einem Zehntel Abstand den zweitplatzierten Verein klar hinter sich.
Sowohl bei den minis wie auch bei den maxis besteht bestimmt noch Verbesserungspotenzial, trotzdem ist der Saisonauftakt erfolgreich geglückt. Bereits am Sonntag, dem 28. Mai, steht das GeTu Sins-Oberrüti wieder in Wettingen am Start der Kantonalen Meisterschaften Jugend. Um 9.30 Uhr werden die minis, um 9.24 Uhr die maxis SSB und um 11.42 Uhr die maxis GK topmotiviert versuchen, die Konkurrenz zu schlagen und den Einzug in die Finalrunden vom Nachmittag zu schaffen. In diesem Sinne, man darf sich auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche sowie unfallfreie GeTu-Saison freuen.

 

Go to top